Ausrüstung

Gudrun kann aufgrund einer halbseitigen Lähmung in Folge einer Hirnblutung Kameras nur mit einer Hand bedienen. 

Als ideal hatte sich in diesem Zusammenhang nach dem Einstieg mit der DMC-FZ38 die Panasonic Lumix DMC-FZ150 erwiesen. 

Die fotografischen Möglichkeiten dieser Kamera und die damit zu erzielende Bildqualität suchten ihresgleichen. 

Die danach wegen des noch größeren Brennweitenbereichs gekaufte DMC-FZ72 konnte die Erwartungen bei Weitem nicht erfüllen und wurde aussortiert. 

Als adäquate Zweitkamera wurde die DMC-FZ200 gekauft, die immerhin fast mit der DMC-FZ150 vergleichbare Ergebnisse liefert.

Weiterhin benutzt Gudrun einen Panasonic-Fernauslöser, einen externen Blitz Metz 50 AF-1 digital, ein Panasonic-Stereomikrofon (für Videoaufnahmen), ein Manfrotto-Stativ 190XPROB mit MHXPRO-3W-Dreiwegekopf, ein Manfrotto-Reisestativ befree MKBFRA4-BH mit Joystick-Stativkopf 324RC2 .

Seit 28.07.2014 ist Gudrun stolze Besitzerin der neuen DMC-FZ1000. Sie besitzt das erste bei unserem Händler ausgelieferte Modell.

An der FZ1000 werden Polarisationsfilter und Neutraldichtefilter von B+W benutzt.

Rechtzeitig vor unserem Ausflug nach Cuxhaven traf die heiß ersehnte Panasonic Lumix DMC-TZ101 ein, eine Reisekamera mit neuen Möglichkeiten. Auch hier war Gudrun die Erste, die diese Kamera in Siegen ausgeliefert bekam. Gudrun nutzt die Möglichkeit der 4K-Foto- und Videofunktion zunehmend, um schnelle Bewegungsabläufe abzulichten.

Im Sommer 2016 erhielt Gudrun ein Spektiv, das bei Gelegenheit zur Vogelbeobachtung und -Fotografie eingesetzt werden soll.

2016 wurde eine Raynox-Vorsatzlinse DCR-250 und ein Novoflex-Makroschlitten angeschafft, 2017 folgte die Raynox-Vorsatzlinse DCR-150, mit der Freihand-Aufnahmen möglich sind.

Seit Weihnachten 2016 besitzt Gudrun die DMC-FZ2000, mit der sie verstärkt Videos erstellen möchte.

_________________________________________________________________________
 

Wolfgang fotografierte mit der Nikon D7000, an die ein Batteriegriff MB-D11 angebracht wurde. 

Ein externer Blitz SB600 und etliche Wechselobjektive (u.A. Nikkor AF-S DX 18-105mm 1:3,5-5,6 G ED VR, Nikkor AF-S DX 18-200mm 1:3,5-5,6 G ED VRII, Nikkor AF-S VR Zoom 70-300mm 1:4,5-5,6 IF-ED, Tokina AT-X 116 PRO D 11-16mm 1:2,8, Tokina AT-X M100 AF Pro D 100mm 1:2,8, Sigma 150-500mm 1:5,0-6,3 DG OS HSM, Sigma Makro 180mm 1:2,8 EX DG OS HSM) stehen zur Verfügung, ebenso ein Manfrotto-Stativ MT055XPRO3, ebenfalls mit dem Dreiwegekopf MHXPRO-3W und ein Manfrotto-Reisestativ befree MKBFRA4-BH

Für Langzeitbelichtungen kommen diverse angeschaffte Lee-Filter zum Einsatz.

Seit Weihnachten 2014 benutzt er ebenfalls eine DMC-FZ1000, wenn die Spiegelreflex zu sperrig ist.

Im Mai 2016 wurde eine handliche Fujifilm X-T1 im Kit mit den 18-55 und dem 55-200-Objektiven erworben. Die ersten Ergebnisse waren sehr vielversprechend, so wird die Nikon-Ausrüstung wohl zukünftig nur noch selten genutzt werden.

Im August kam das Fuji 100-400-Telezoom mit dem 1,4-fach-Konverter dazu, die ersten Bilder im Bayern-Urlaub begeistern.

Für Innenaufnahmen wurde im Herbst 2016 das Fuji XF23mm F1,4 R angeschafft, als Portrait-Objektiv nach Weihnachten 2016 das XF90mm F2 R LM WR.

In Ermangelung eines Fuji-Makroobjektivs verrichten seit dem Jahreswechsel 2016/17 zwei Zwischenringe MCEX-11 und MCEX-16 ihren Dienst.

Bei Innenaufnahmen wird der Fuji-Aufsteckblitz EF-42 benutzt. Um die vorhandenen Nikon-, Tokina-und Sigma-Objektive mit manuellem Fokus an der X-T1 betreiben zu können ist der Adapter von Novoflex eine gute Wahl.

Die Bilder werden in geringem Umfang mit Photoshop Elements, Photoshop CC, Silver Efex und PhotoFunStudio bearbeitet.