Ausflüge

Ein beliebtes Ziel ist die Pfalz, die wir gerne zur Mandelblüte, sowie im Frühjahr und im Herbst besuchen. Hier hat es uns besonders die Gegend um Flemlingen angetan. Erstklassigen Wein bekommen wir beim Weingut Braun, außerdem kann man dort herrlich in den wunderschönen Gästezimmern urlauben und eine ehrliche Gastfreundschaft genießen. Gudruns Liege-Dreirad ermöglicht uns, bei gemeinsamen Fahrten durch die sanften Weinberge, die malerischen Dörfer und den schattigen Pfälzerwald jede Menge Fotomotive zu entdecken. Auch für Wanderer ist dieser Bereich der Pfalz ein Paradies mit ungezählten, ansprechenden Einkehrmöglichkeiten.


_________________________________________________________________________


Ein verlängertes Wochenende in Würzburg macht Lust auf mehr von Franken, einer Region Deutschlands, der wir bis jetzt zu wenig Aufmerksamkeit schenkten. Das wird sich sicher ändern. Bestens untergebracht waren wir im Hotel Greifensteiner Hof, mitten in der Altstadt gelegen. Zu Fuß oder mit dem Reisebus erkundeten wir die Altstadt. Marienkapelle, Alter Kranen, Dom, Neumünster, Residenz mit Hofgarten, Festung Marienberg, Alte Mainbrücke, Veitshöchheim mit seinem Rokoko-Garten, Bürgerspital waren nur die namhaften der zahlreichen Sehenswürdigkeiten einer Stadt, die wir seit Jahrzehnten nur von der Autobahn im Vorbeifahren kannten.

 

___________________________________________________________________


Nürnberg ist eine Reise wert. Wir waren zur Zeit des Christkindlesmarkts da, der uns eigentlich überhaupt nicht anzog. Zwangsläufig passiert man ihn aber beim Besuch der Altstadt und der vielen Sehenswürdigkeiten und wir waren doch positiv von ihm überrascht. Gewohnt haben wir im IBIS-Hotel Am Plärrer. Zu Fuß war man in kürzester Zeit in der Altstadt, so dass wir während des ganzen Aufenthalts das Auto stehen lassen konnten. Innerhalb der Altstadtmauern gab es viel zu sehen, die Stadt war wegen des Christkindlesmarkts gut besucht. Natürlich hatten wir uns vor dem Trip nach Nürnberg etwas eingelesen, so dass wir auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie St.Lorenz, St. Sebald, St. Elisabeth, die Brücken über die Pegnitz, Nürnberger Burg, Weißgerbergasse, Hauptmarkt, Schöner Brunnen, Frauenkirche, Nassauer Haus, Ehekarussell-Brunnen, Straße der Meschenrechte in diesem Bereich vorbereitet waren. Besonders gut gefiel uns der Kinderweihnachtsmarkt in der Nähe des Heilig-Geist-Spitals.

 



___________________________________________________________________



Ein verlängertes Wochende Anfang April in Cuxhaven zeigte uns die Schönheit der Wattenlandschaft. Das Wetter spielte mit und wir konnten von Duhnen nach Sahlenburg und bis Altenbruch radeln. Traumhafte Sonnenuntergänge, die Schiffe auf der Elbe, die faszinierende Wattlandschaft, eine sehr gute Unterkunft im Duhner Landhaus trugen zu einem gelungenen Ausflug bei.

 



___________________________________________________________________



Ende August waren wir für ein langes Wochenende in Bremerhaven. "Die Stadt am Meer" bietet viele Sehenswürdigkeiten und Fotomotive. An der Wesermündung wohnten wir hervorragend im Atlantic Hotel Sail City, zentral und aussichtsreich im Zentrum der Stadt. Fußläufig waren das Klimahaus, das besonders sehenswerte Auswandererhaus, der Zoo, der alte und der neue Hafen, die Havenwelten zu erreichen, Hafenrundfahrten mit dem Boot und mit dem Bus zeigten die Werften, Schiffe, die Windkraftindustrie. Auf der Bark "Seute Deern", im "Treffpunkt Kaiserhafen", der letzten Kneipe vor New York , im Klimahaus und im Auswandererhaus kehrten wir ein. Bremerhaven ist abwechslungsreich und einen Besuch bei der alle fünf Jahre stattfindenden SAIL könnten wir uns gut vorstellen.





___________________________________________________________________


Immer wieder lohnswert ist ein Ausflug an den Edersee und den dort im Nationalpark Kellerwald-Edersee liegenden Wildtierpark Edersee. Dort gibt es auf 80 Hektar viel zu sehen: Wildschweine, Luchse, Wölfe, Greifvögel, Rotwild, Waschbären, Wisente, Otter u.v.m.. Malerisch in aussichtsreicher Lage über dem Edersee gelegen gibt es wunderschöne Spazierwege vorbei an den Gehegen mit den Wildtieren. Von Anfang März bis Mitte November finden zweimal täglich sehenswerte Greifvogelvorführungen statt.





___________________________________________________________________


Donnerstag bis Samstag fuhren wir im Februar mit der Elektro-Innung Siegen nach Saarbrücken. Wir wohnten im Hotel Victor´s, eine Werksbesichtigung mit Schulung in der Fa. Hager war der Hauptprogrammbestandteil der Fahrt, aber auch eine abendliche Stadtführung in Saarbrücken sowie eine Besichtigung der Fa. Villeroy & Boch in Mettlach  sorgten für interessante Einblicke in ein kleines Bundesland mit europäischer Geschichte und gut aufgestellten Familienbetrieben.